Von der ältesten Stadt Mecklenburgs, über eine charmante Kleinstadt an der Müritz-Elde-Wasserstraße bis an die Mecklenburgische Seenplatte – bequem von Parchim über Lübz nach Malchow reisen. Das ermöglicht der Südbahn-Saisonverkehr. Ich freue mich sehr, dass es auch in diesem Jahr gelungen ist, den Saisonverkehr wieder auf die Schiene zu bringen. Darauf wurde sich vor geraumer Zeit gemeinsam verständigt. Zunächst bis 2027 wird die Südbahn-Strecke wiederbelebt. Darauf haben sich Landesregierung und die beiden größten Landkreise Deutschlands – Mecklenburgische Seenplatte und Ludwigslust-Parchim – sowie das Bahninfrastrukturunternehmen Regio Infra Nord-Ost geeinigt.

Bereits im vergangenen Jahr war dieses bequeme Reisen von A nach B möglich. Dabei lege ich nicht nur unseren Besucherinnen und Besuchern diese Möglichkeit des Reisens nahe, sondern auch den Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Nutzen Sie die Südbahn, erkunden Sie ganz entspannt unsere Region. Sie hat einiges zu bieten. Neben den historischen Orten gibt es auch im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide vieles zu entdecken. Im Karower Meiler, dem Kultur- und Informationszentrum gibt es regelmäßig Ausstellungen, informative Abende und Wanderungen, die von dort aus in den Naturpark starten. Wir schaffen Verbindungen – zur Natur und Umwelt, zwischen den Orten und den beiden Landkreisen und damit zwischen uns Menschen.

Deshalb: Steigen auch Sie ein, wenn der Südbahn-Saisonverkehr 2022 wieder startet. Ich wünsche allen eine gute Fahrt.

Herzlichst

Ihr Landrat Stefan Sternberg

Landrat Stefan Sternberg

Foto: Philipp Eisermann