Rolf Christiansen: Saisonaler Bahnverkehr stärkt Tourismusregion

Durch den Saisonverkehr der Mecklenburgischen Südbahn rückt die Region Mecklenburg-Schwerin dichter an andere Tourismusregionen im Land heran und bietet allen Urlaubern eine willkommene Alternative zum Pkw. Während der Hochsaison die Attraktionen und Veranstaltungshöhepunkte von Parchim bis Malchow und von Güstrow bis Plau am See besser miteinander zu vernetzen,  erhöht  letztlich die Attraktivität der gesamten Urlaubsregion. Im Vorjahr ist der Saisonverkehr erstmals gestartet. Ich freue mich sehr, dass dieses Jahr der saisonale Bahnverkehr durch die Förderung des Landkreises  Ludwigslust-Parchim ausgebaut werden konnte. Mit einem auf touristische Angebote abgestimmten Fahrplan leisten alle Beteiligten einen wegweisenden Beitrag zu einem nachhaltigen und Regionen übergreifenden Tourismus.

Rolf Christiansen
Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim

2018-06-21T12:20:37+00:00