Angesichts der aktuellen, auch klimapolitischen Diskussion im gesamten Bundesgebiet, scheint erfreulicher Weise überall die Einsicht zu wachsen, dass wir jeden Meter Gleis benötigen und dass stillgelegte Strecken wieder aktiviert werden müssen. Somit ist es für mich nur eine Frage der Zeit, bis auch unser Land erkennt, was in Sachsen, Brandenburg und vielen anderen Ländern schon Realität ist. Wir brauchen die Bahn und es wird kein Meter Schiene mehr zurückgebaut!

Die Landespolitik muss sich endlich dazu bekennen, die Südbahn als Lebensader für Wirtschaft, Bevölkerung und Urlauber zwischen den Metropolregionen Hamburg und Stettin langfristig zu erhalten und auszubauen. Infrastruktur gehört zur Daseinsfürsorge und die ist landespolitische Aufgabe.

Ich freue mich auf einen tollen Sommer, wünsche dem Saisonverkehr unzählige Fahrgäste und damit uns allen den Beweis, dass es gut ist, dass die Südbahn fährt.
Nicht weil sie schick ist, sondern weil sie wirklich brauchen, ob jung, ob alt, ob Mecklenburger oder nicht.

René Putzar
Bürgermeister der Inselstadt Malchow