René Putzar: Etappenziel ist erreicht

Es war bis hier ein langer Weg, er hat sich gelohnt, auch wenn wir erst eine Etappe geschafft haben.
Dank der unermüdlichen Bemühungen der BI und der Übernahme der Verantwortung für den Betrieb der Teilstrecke Waren – Malchow durch unseren Landkreis MSE, ist Leben auf der Schiene.
Die Landespolitik sollte daraus lernen und sich endlich dazu bekennen, die Südbahn als Lebensader für Wirtschaft, Bevölkerung und Urlauber zwischen den Metropolregionen Hamburg und Stettin langfristig zu erhalten und auszubauen.
Infrastruktur gehört zur Daseinsfürsorge und die ist politische Aufgabe.
Brandenburg hat für sich die Bedeutung der Schiene schon erkannt und dort wird kein Meter mehr zurück gebaut.
Ich freue mich auf einen tollen Sommer, wünsche dem Saisonverkehr unzählige Fahrgäste und damit uns allen den Beweis, dass es gut ist, dass die Südbahn fährt.
Nicht weil sie schick ist, sondern weil sie wirklich brauchen, ob jung, ob alt, ob Mecklenburger oder nicht.

René Putzar
Bürgermeister der Inselstadt Malchow

2018-05-30T12:10:16+00:00