Norbert Reier: Die Bahn lebt noch!

„Viele positive Meldungen von Bund und Land begleiten uns, insbesondere zu Wahlzeiten, etwas für die Bevölkerung in ländlichen Räumen tun zu wollen. Die Problematik der dünnbesiedelten ländlichen Räume mit teilweisem Wohnungsleerstand und die Wohnungsnot in den Ballungsräumen zwingen der Politik bessere Lösungen ab. Dabei ist sowohl bei der Freizeitgestaltung wie auch im Arbeitsleben eine höhere Mobilität gefragt.

Mit den Sonderbahnfahrten wollen wir ein Zeichen setzen, dass man auch per Zug zu Veranstaltungen anreisen kann und nicht nur mit dem PKW. Viele Tourismusschwerpunkträume fallen durch zunehmende Einschränkungen in der Durchlässigkeit des Straßenverkehrs auf, wo die Urlauber und Gäste in langen Staus genervt sind, wenn sie ihren wohlverdienten Urlaub antreten wollen. Da hat die Bahn erhebliche Vorteile, wenn die Fahrpläne und die Ausbausituation des Schienennetzes entsprechend genutzt werden können, um die Personenbeförderung im Interesse unserer Bürger, Urlauber und Gäste zu verbessern.

Mein Dank geht an den Landkreis Ludwigslust-Parchim, der die Sonderfahrten finanziell ermöglicht und an die Bürgerinitiative, ohne die kein Zug mehr fahren würde. Ich wünsche allen Fahrgästen entspannte An- und Rückfahrten zu den Veranstaltungen.“

Norbert Reier
Bürgermeister Plau am See

2018-08-02T10:21:00+00:00