Frederik Kraft: Es fährt mal wieder ein Zug…

… und das ist gut so! Seit 2010 veranstaltet unser Verein Actiontouren – leben.lernen. e.V. Ferienaktionen, so genannte „Bauwochen“, für Kinder und Jugendliche rund um das Gutshaus in Welzin (bei Passow). In allen Ferienwochen kommen ca. 20 Teilnehmende überwiegend aus Berlin, bauen gemeinsam am alten Gutshaus, halten das Grundstück in Schuss, baden im Passower See und sitzen abends gemeinsam am Lagerfeuer. Bis zur Einstellung des Südbahn-Verkehrs organisierte sich die Hin- und Rückreise nahezu von selbst: Mit dem Schönen-Wochenend-Ticket ging es komfortabel und preiswert mit nur einem Umstieg in Neustrelitz bis nach Passow, die restlichen 2 km von dort liefen wir dann zum Gutshaus. Nun haben sich Fahrzeit über Ludwigslust und Parchim sowie der Fahrpreis verdoppelt, Kinder und Jugendliche stranden mitsamt Gepäck in Lübz und müssen von dort abgeholt werden, ein mehr als ärgerlicher Start und nerviges Ende für jede unsere Bauwochen.
Mit dem Saisonverkehr in den Sommerferien können nun wenigstens einige unserer Ferienangebote wieder entspannt beginnen und enden – wie zu Südbahn-Zeiten nutzen wir den Bahnhof Passow zum Aus- und Zustieg.
Es bleibt die Forderung an Minister Pegel und alle anderen politisch Verantwortlichen: Sofortige Wiederinbetriebnahme der Südbahn ohne Wenn und Aber! Wie sonst soll sich touristische Infrastruktur und damit die Attraktivität der Region weiter entwickeln können?

Frederik Kraft
Actiontouren – leben.lernen. e.V.

2018-06-27T09:18:35+00:00