Südbahn Saisonverkehr 2017

Die Mecklenburgische Südbahn ist wichtig für die Infrastruktur und den Tourismus in der Region. Gegen den Widerstand eines breiten Bündnisses aus Anwohnern und Vertretern der anliegenden Gemeinden wurde ihr Betrieb eingestellt. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Der gemeinnützige Fahrgastverband PRO BAHN M-V erprobt in der Sommersaison 2017 jeweils an ausgewählten Samstagen bzw. Sonntagen einen touristischen Bahnverkehr zwischen Parchim und Malchow sowie Plau am See/Malchow – Karow – Krakow am See und Güstrow, der sich an den Terminen attraktiver Veranstaltungen und Ausflugsziele in der Region orientiert. Unser Ziel: eine neue Perspektive für die Südbahn.

Wir laden Dich ein, mit der Bahn unsere schöne Region zu entdecken.

Steig ein. Mach mit!

Zum Fahrplan

Marcel Drews: Eine neue Perspektive für die Südbahn

Nachdem das Verkehrsministerium in Schwerin den SPNV auf dem Südbahnabschnitt Parchim - Malchow zum Dezember 2014 abbestellt hat und seitens [...]

  • René Putzar

René Putzar: Kein Stehlen aus der Verantwortung

Der Unterhalt der Infrastruktur durch das Land gehört meiner Ansicht nach zur Daseinsfürsorge des Staates für die Bürger. Es ist [...]

Clemens Russell: Südbahn fährt im Sommer 2017 – wer hätte das gedacht?

Seit 2014 fährt keine Bahn mehr zwischen Parchim und Malchow und schon seit viel länger ruht der Bahnverkehr zwischen Pritzwalk [...]

  • Michael Wufka

Michael Wufka: Bahnanschluss ist Lebensqualität

„Der Luftkurort Plau am See hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung bei den Übernachtungszahlen und der Tourismusentwicklung [...]

Karin Strenz: Die Weichen in Richtung Vernunft stellen

„Es ist an Kuriosität nicht zu überbieten: Es gibt Orte, die kämpfen darum, an das Bahnnetz angeschlossen zu werden. Gut, [...]

Norbert Möller: Erschließung touristischer Ziele

Die Stadt Waren (Müritz) begrüsst ausdrücklich die Spendenaktion für den Südbahn Saisonverkehr. Es ist wichtig, die Südbahnstrecke attraktiv zu gestalten [...]

  • Wolfgang Waldmüller

Wolfgang Waldmüller: Mobilität ist Zukunft

Ohne Mobilität sind Lebensqualität und wirtschaftliche Aktivität nicht vorstellbar. Erst durch sie können sich Wirtschaftsstandorte vernetzen. Mit ihr erreichen wir [...]

  • Claudia Maria Ammann

Claudia Maria Ammann: Wir glauben an die Zugunft der Südbahn!

Denn am Ende wird alles gut; und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende....:-) Starke [...]

  • Wolfgang-Geistert

Wolfgang Geistert: Service für Gäste und Bürger

„Zum Service in einer gästeorientierten Tourismusregion gehört auch ein attraktives Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs. Ich befürworte das Anliegen des PRO [...]

Dr. Mignon Schwenke: Die Südbahn muss leben

Der Bahnverkehr ist in Mecklenburg-Vorpommern seit vielen Jahren nur von Abbau betroffen. Strecken wurden abgebaut, Linien geschlossen und Takte ausgedünnt. [...]

Ulf Sommer: Erhalt der Zukunftsfähigkeit unserer Region

Liebe Freunde der Südbahn, die derzeitige Poliktik der Landesregierung bzw. des Verkehrsministeriums in Mecklenburg Vorpommern verwendet großeTeile der Entgelte der [...]

  • Holger Klukas

Holger Klukas: Mobilität ist Teilhabe

In unserer Gemeinde wird die Südbahn schmerzlich vermisst. Die überwiegend ältere Generation ist vor den Kopf gestoßen und findet sich [...]